Theateraufführung:

 „Tagebuch der Anne Frank“

Ein kurzes, tragisches Leben

 
Auf beeindruckende Weise brachte am 18. April 2005 das Forum-Theater aus Wien „ Das Tagebuch der Anne Frank“ an unserer Schule zur Aufführung.
   

Durch die gelungene Darstellung wurde den SchülerInnen die Zeit des 2. Weltkrieges  und das Schicksal der Juden  vor Augen geführt.

 

 

Anne Frank, ein Symbol für den Überlebenswillen in einer Welt der Grausamkeit und Verachtung der Menschenwürde, wurde von den SchülerInnen der zweiten, dritten und vierten  Klassen gut  und als wichtiges  Zeitdokument aufgenommen.

 

zurück zu aktiv