„Mehrsprachigkeit im öffentlichen Raum“ – ein Aktionstag im Lernverbund


Mehrsprachigkeit ist eine der großen Herausforderung für die Zukunft in der schulischen Ausbildung. Die NMS Andau ist sich dessen bewusst und setzt gemeinsam mit den beiden VS Andau und Tadten sowie der HAK Frauenkirchen in einem sogenannten „Lernverbund“ (VS – NMS – AHS)   Schwerpunkte im Bereich Sprachen. Wir sehen diese besondere Förderung als große Chance für unsere Schüler/Schülerinnen und auch als Chance für unsere Region.
Im Lernverbund dieser Schulen arbeiten wir gezielt als starkes Team in der „Spracheninnovationsschule – Burgenland Nord“ in Kooperation im täglichen Unterricht in Deutsch, Englisch und Ungarisch an vielen kreativen Sprachprojekten zusammen.

Aus Anlass zum europäischen „Tag der Sprachen“ organisierten die genannten Schulen einen Aktionstag mit dem Ziel, eine Bewusstseinsbildung für  Mehrsprachigkeit auch in den öffentlichen Raum zu tragen.

 
   
 

Konkret: die Schüler/innen der VS Andau bzw. VS Tadten und der NMS Andau  brachten Plakate an öffentlichen Gebäuden an,  welche jeweils in Deutsch, Englisch und Ungarisch beschriftet wurden.

 
 
 

Drei Tage später konfrontierten die Schüler/innen die Erwachsenen im Dorf mit einigen Sätzen bzw. Fragen in Englisch und Ungarisch. Interessant waren die Reaktionen der Erwachsenen als sie mit dieser „Mehrsprachigkeit“ konfrontiert wurden bzw. die anschließenden Gespräche mit den Schüler/innen die mit den Schüler/innen.

 
 

Eine interessante Erfahrung  in Kombination mit viel Spaß war auch auf Seiten der Schüler/innen  bei diesem Aktionstag zu bemerken. Eine  Aktion, die von den Schüler/innen bzw. den Lehrerteams der genannten Schulen  und auch von der Bevölkerung von Andau und Tadten mit großen Interesse, Neugier und Anerkennung angenommen wurde.

Auch in Zukunft werden wir weitere Projekte in ähnlicher Form an unsere Bevölkerung herantragen.

 

zurück zu aktiv