NMS Andau:  Mobbing – ein aktuelles Thema realitätsnah dargestellt


In der Vorwoche wurde in der NMS Andau ein Theaterstück mit dem Thema „Lauras Sieg“ aufgeführt. Zu Gast war das Kontaktiertheater für psychologische Theaterarbeit.

Das Thema Mobbing im Schulalltag war Inhalt dieses Stückes. Es wurde dabei eine Situation gespielt, die das Problem Mobbing in sehr anschaulicher und realer Weise darstellt und die Auswirkungen und die Tragweite gegenüber den betroffenen  Opfern aufzeigt.

 

 

 
 
 

Im Anschluss an die Aufführung wurden die Schülerinnen und Schüler animiert  selber in ähnlichen Rollen einzusteigen, ähnliche Situationen darzustellen und eigene Lösungsansätzen zu finden. Es war eine äußerst intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Mobbing. Die SchülerInnen konnten dadurch die Ängste von Mobbingopfer nachempfinden.

 

   
 
 
 
  Das Aufzeigen von Strategien und die Ermutigung aus der Opferrolle auszusteigen haben sicher in jedem Schüler bzw. jeder Schülerin wichtige Aspekte zur Vermeidung bzw. Veränderung von solchen Situationen beigetragen.
 

Mut wurde geweckt und Angst als Hauptursache  der „Mitläufer“ genannt.

Insgesamt war diese Darbietung ein wertvoller Anstoß das Thema „Mobbing“ den Schülerinnen und Schüler sehr anschaulich nahe zu bringen und deren soziale Kompetenz zu stärken.

 
zurück zu aktiv