Ein besonderer „Wientag“


Im Rahmen einer Exkursion besuchten die SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der NMS Andau das Technischen Museum.
Die SchülerInnen gewannen Einblicke in physikalische Grundgesetze und konnten technische Zusammenhänge durch praktisches Ausprobieren an den verschiedensten Einrichtungen und Geräten selbst erfahren.
 
 
Im Anschluss daran stand eine Führung durch das Parlament auf der Tagesordnung.
Dieser Besuch im Hohen Haus war allerdings etwas Besonderes für unsere SchülerInnen. Hatte sich doch der seit vielen Jahre in Andau als Lehrer tätige und zur Zeit karenzierte Koll. Erwin Preiner zu dieser Führung zur Verfügung gestellt. Koll. Preiner führte die SchülerInnen in seiner derzeitigen Funktion als Präsident des Bundesrates durch die Räumlichkeiten des österreichischen Parlaments, erklärte die Aufgaben der Parlamentarier, den Ablauf der Gesetzgebung und gab einen Einblick in seine derzeitige Arbeit als Vorsitzender der zweiten Kammer des österreichischen Parlaments.
Große Interesse zeigten die SchülerInnen als sie seine unmittelbare Wirkungsstätte - sein derzeitiges Büro - besichtigen durften.
Danach zeigte der Präsident seine besondere Verbundenheit zur NMS Andau und lud unsere SchülerInnen und die anwesenden KollegInnen zu einem kleinen Buffet ein.

Später konnten die SchülerInnen die vorweihnachtliche Stimmung am Christkindlmarkt am Rathausplatz einfangen und mit einem Kinobesuch („Das weiße Band“) fand dieser interessante Tag seinen Abschluss.

WIENTAG: „ KULTUR und ADVENT“


Am Mittwoch, den 16.12.2009, fuhren die 1.und die 2.Klasse der NMS-Andau gemeinsam mit dem Bus nach Wien. Unter dem Motto „Kultur und Advent“ verbrachten die Kinder einen wunderschönen, interessanten und informativen Tag.
Am Vormittag besuchte die 1.Klasse die Ausstellung „Es fliegt, es fliegt “ im Zoom-Kindermuseum. Die Kinder betraten die Ausstellungshalle und befanden sich im Himmel. Auf Wolken sitzend, erhielten sie im Begrüßungsraum einen ersten Einblick in die vielfältigen Stationen der Ausstellung und wurden auf den Besuch eingestimmt. Ein Flugpass wurde an alle SchülerInnen ausgegeben, der sie quer durch die Ausstellung begleitete. Die Kinder wurden dazu animiert, nach Antworten auf biologische, technische, physikalische und ökologische Fragen zu suchen.
 
Die SchülerInnen der 2. Klasse besuchten das Mikrotheater im Naturhistorischen Museum. Nach einer kompetenten Vorführung von Einzellern und Kleinstlebewesen via Großbildleinwand durften die Kids auch selbst mikroskopieren.
 
 
  Am Nachmittag besuchten wir gemeinsam den Christkindlmarkt am Maria-Theresienplatz, gegenüber dem Museumsquartier.
Nach einem Kurzbesuch bei Mc´Donalds startete das kulturelle Programm. Im Renaissancetheater genoss die  1. Klasse die Theateraufführung  „ Das doppelte Lottchen“ und die 2. Klasse ließ sich von  „ Krabat“  im Theater im Zentrum verzaubern. Die Kinder waren von den  Vorstellungen wirklich begeistert.
Unser 1.gemeinsamer Wientag war in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.
zurück zu aktiv