Gewaltfreier Umgang mit Konflikten
 

Im Rahmen unseres Schulschwerpunktes  Soziales Lernen haben wir im Mai 2007 in der 2a Klasse ein Workshop zum Thema „ Gewaltfreier  Umgang mit Konflikten“ durchgeführt.

Im täglichen Zusammenleben müssen wir uns  immer wieder mit Konflikten  auseinandersetzen. Diese Konfliktsituationen sind natürlich und gehören zu unserem Alltag.

Der Umgang mit Konflikten, die immer verschiedene Reaktionen hervorrufen, muss geübt und erfahren werden. Aus diesem Grund haben wir diesen Workshop veranstaltet.

Begleitet wurden wir dabei von Frau Hanna Orthofer, die als Friedensmediatorin und Konfliktreglerin  in der Friedensburg Schlaining tätig

 

1. Erarbeitung des Themas
 
  „Brainstorming

Wo entstehen Konfliktsituationen?

 
   Familie           Schule  

 

                Staat                Freizeit


        Wie entstehen diese Konflikte?      Was sind häufige Ursachen?

                                      (Konfliktauslöser sammeln!)

 2. Im Internet wurde zum Thema „Gewalt und Konflikte“
 

  recherchiert und verwertbare Infos gesammelt
 
3. Plakatgestaltung in GA zu den vier sozialen Lebensformen, in denen  
     
einiges an Konfliktpotential vorhanden ist.
 
  Darbietung  und Besprechung der gestalteten Plakate.
 
4. Rollenspiele: Konfliktsituationen durchspielen und Lösungen erproben
 
 
 
5. Wo ist momentan  mein Platz in der Gruppe? 
 
 

Such deinem Stein  einen Platz im dafür vorgegebenen Feld – positioniere dich nach deiner momentanen Einschätzung!

 
5. Welche Position möchte ich einnehmen?
 
  Gemeinsames Ziel: Alle wollen in der Mitte  positioniert sein und möglichst nahe bzw. in die  Gruppe  „ eingebettet“ sein.
 
7. Diskussion: Wie kommen wir gemeinsam unserem Ziel näher?
 
8. Reflexion: Bei allen SchülerInnen hat der Workshop einen guten Anklang gefunden, es wurden ihnen einige Konfliktauslöser  und Reaktionsmuster klarer und sie wurden zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema „Umgang mit Konflikten“   motiviert.
 
zurück zu aktuell